Donnerstag, 15. Oktober 2009

geburtstag- oder "wie ich dich wieder bekam"

da ich heute, krank wie ich bin, den tag im bett verbringen muss, nutze ich die zeit um euch von meinem geburststag gestern zu erzählen. :)
viel lust hatte ich eigentlich nicht auf meinen geburtstag, denn an geburtstagen werde ich immer sentimental und merkwürdig... aber bei einem so schönen blumenstrauß, den mir meine lotte vorbeibrachte... kann man nur positiv eingestellt sein.
der tag sollte dann auch zu einem der überraschensten geburtstage werden.
ich bekam besuch von alex, yvonne und lara, meiner meinung nach gehören sie zu den besten menschen der welt. es war eine sehr kleine runde, mit lotte, mama und oma- und dem hund.
aber ich hab mich sooooo wohl gefühlt.
das wertvollste geschenk waren tatsächlich die leute, die da waren. ich mein- hey- mir haben bei studivz was-weiss-ich wieviele leute gratuliert- aber geb ich da was drauf?
das echte und wahre leben findet JETZT statt und wenn man sich zeit für einen anderen menschen nimmt, um ihn zu besuchen, dann ist das meiner meinung nach ein großes geschenk. schließlich ist zeit eines der kostbarsten dinge, die wir haben.
am abend ein anruf- mit dem ich n i e m a l s gerechnet hätte.
es war jemand, den ich sehr vermisst habe. mein bester freund. marvin.
wir haben tatsächlich seit 2 monaten nicht mehr miteinander geredet, auch wenn ich mir das oft gewünscht hätte.
aber ich wollte halt auch, dass es ihm gut geht...
er hat mir gefehlt- es war so als wäre ich jeden morgen hungrig aufgestanden- hungrig bis unter beide arme-
aber nichts, wirklich nichts im großen kühlschrank des lebens konnte mich "satt" machen. 
und auf einmal war dieses "hunger" gefühl weg.
wir haben beide geschluckt. ich hab geweint. aber manchmal sind tränen das beste der welt.
der geburtstag und die hoffnung, dass bald wieder alles gut werden wird, sind mein lichtstreif am horizont.




übrigens hat mich die maxi von maxissoapbubble.blogspot.com für den kreativ award nominiert.
danke dafür! :)
die fragen werd ich später beantworten- dieser post hier diente um diese unchristliche zeit lediglich dazu, mich zu beruhigen, weil der husten mich nicht schlafen lässt.
und schreiben entspannt so schön. jetzt probier ich's aber nochmal, denn um halb sechs wach sein ist echt nicht das beste, was ich mir vorstellen kann...
bis morgen! ♥

Kommentare:

  1. Uiiiiiiiiiiiiiiii, nachträglich alles Gute!!

    AntwortenLöschen
  2. happy birthday nachträglich! und danke fürs verfolgen:)

    AntwortenLöschen
  3. Dein Eintrag hat mir gerade auch ein kleines Tränchen entlockt. An meinem Geburtstag dieses Jahr war es auch so, oder ähnlich.
    Alles gute Nachträglich auch von mir :)

    AntwortenLöschen
  4. ROFL! Ich glaubs ja nicht. jetzt bin ich über 100 links iwie hier her gekommen, ich wusste ja garnich das du nen Blog hast?! ^^
    Dann pack ich dich doch mal in meinen RSS Reader^^

    Alles gute Naträglich =D

    http://kasumi.chris-jung.de/wordpress/

    AntwortenLöschen
  5. alles liebe nachgetragen und gute besserung.!

    AntwortenLöschen